"Wo der Holunder den Mandelbaum trifft..."

Alexander Kruschel

17.10. - 15.11.2009

Der Holunderbaum am Annahaus trifft auf den Mandelbaum in Alexander Kruschels farbvollen Ölgemälden.

Er hat sich auf die Reise gemacht, um die sommerlichen Farben Spaniens in die herbstliche Fischergasse in Haibach zu bringen.

Alexander Kruschel, 1929 in Lodz geboren, kam 1946 nach Deutschland.

Künstlerisch ausgebildet wurde er in Essen, Aschaffenburg und Schwürbitz.

Kruschel selbst sieht seine Bilder als Bekenntnis zum deutschen Expressionismus.

Seine Landschaften und Menschenbilder transportieren in reduzierter Form Eindrücke, Szenen und Momentaufnahmen.

Kräftige Pinselstriche oder mit der Spachtel dick aufgetragene Farbschichten verstärken diese Ausstrahlung. Gesichter und Figuren werden angedeutet, erschließen sich dem Betrachter erst durch Zurücktreten oder durch längere Auseinandersetzung mit dem Bild.

Kruschel gibt dabei dem Betrachter die Freiheit, seine ganz eigenen Kompositionen des Bildes zu entdecken.

Wichtige Stationen seines künstlerischen Schaffens sind Sizilien, Südamerika und Spanien, wo auch zahlreiche Ausstellungen stattfanden.

Die meiste Zeit des Jahres lebt er in Calpe an der Costa Blanca in Spanien, in Deutschland nennt er Haibach sein Zuhause.

Er bringt Landschaftsgemälde, Portraits und Stillleben mit ins Annahaus.

 

Fischergasse 7

63808 Haibach

 

Telefon:

0173-7864315 

 

Öffnungszeiten: 

Do  15-18 Uhr 

So  14-17 Uhr

und nach Vereinbarung