"Transformation" Maurizio Righetti, Italien

07.03. - 29.03.2009

Dem in Santa Maria Imbaro (Abruzzen) lebende Künstler Maurizio Righetti geht es in seinen Arbeiten um die Beziehung zwischen Mensch und Natur, basierend auf einem Konzept, in dem der Mensch nicht Herrscher über die Natur ist, sondern untrennbarmit ihr verbunden - von ihr hervorgebracht, ernährt und beschützt.

Jedes menschliche Handeln, jedes Werk, entsteht aus der Betrachtung der Natur, sie ist die große Quelle unserer Inspiration.

Auch wenn wir uns selbst beobachten, beobachten wir nur einen Teil der Natur.

Righetti begreift seine Arbeiten als Teile von Landschaften - des Auges, des Geistes und der Seele.

Visionen, die durch die Arbeit mit einfachen Materialien wie Naturfarben, Sand, Marmorpulver, Asche, Olivenöl, Bienenwachs und Gummi Arabicum ihre Form finden.

Das Wort Materie kommt vom lateinischen Wort mater - Mutter - im Sinne einer Baumwurzel, die Stamm und Äste hervorbringt.

Die zukunftsweisende Bedeutung dieses Wortes ist für Righetti die Einladung zum schöpferischen Tätigsein - sich als Teil der Natur zu begreifen, als Teil der großen Göttin Mutter Erde.

 

Fischergasse 7

63808 Haibach

 

Telefon:

0173-7864315 

 

Öffnungszeiten: 

Do  15-18 Uhr 

So  14-17 Uhr

und nach Vereinbarung